Preise
Startseite
Kontakt
Gästebuch
Geschichte
Impressum-Anschrift
Links
Museumsecke
=> Werbung&Schilder
=> Antikes-Silber
=> Spielzeug
=> Technik
=> Vereine
=> Kleidung
=> Haushalt
=> Bücher
=> Gemälde
=> Weltkrieg II
=> Weltkrieg I
=> Zigarettenbilder
=> Möbel
=> Postkarten & Photographie
 

Zigarettenbilder

Da wir in unsere Kneipe Zigarren & Zigarretten verkauften sammelte mein Opa in den 30er Jahren Zigarrettenbildchen. Alle Alben sind vollständig. Die Zigarettenindustrie bewarb damals die Zielgruppe der 7 - 14 Jährigen.

Zigarettenbilder sind eine Sonderform der Sammelbilder. Sie wurden Zigarettenschachteln beigelegt oder konnten über Scheck-System erworben werden und in ein Sammelalbum eingeklebt werden. Das Sammeln von Zigarettenbildern war vor allem in den 1930er bis 1940er Jahren in Deutschland in Mode gekommen; Zigarettenbilder stellen einen Aspekt der Alltagskultur dieser Zeit dar.

Verdrängung der herkömmlichen Sammelbilder

Etwa ab 1910 wurden die hochwertigen Sammelbilder, wie zum Beispiel von den Firmen Stollwerck, Liebig oder Palmin durch die meist kleineren und weniger anspruchsvollen Bilder der aufstrebenden Zigarettenindustrie verdrängt. Billigere Drucktechniken und höhere Auflagen führten schließlich zu einem Begriffswandel; das Sammelbild war fortan zu einem unter dem Begriff Zigarettenbild verbreiteten Massenprodukt geworden. Zudem waren die Alben jetzt meist einer bestimmten Thematik gewidmet. Neben Sportalben aller Art waren zum Beispiel Film und Schauspieler, Mode, Natur, Flaggen und Uniformen, Technik und Verkehr, der 1. Weltkrieg, aber auch Volkslieder und Volkstrachten Gegenstand des Sammelns.

Dieser Trend setzte sich in den 1930er Jahren fort. Sammelalben waren jetzt häufig mit viel Text versehen und sehr günstig (Preise um 1 Reichsmark) zu haben. Die Auflagen der Alben gingen in die Millionen, die der Bilder sogar in die Milliarden. Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten in Deutschland wurden die Zigarettenbilder vor allem für Propagandazwecke eingesetzt, wie zum Beispiel das Album über den Raubstaat England des SoziologenErnst Lewalter verdeutlicht.

1942 wurde aus kriegswirtschaftlichen Erwägungen die Produktion von Zigarettenbildchen und -alben jedoch eingestellt und konnte erst nach Kriegsende wieder aufgenommen werden (Margarinebildchen). 1955 verbot die Bundesregierung die Beigabe von Sammelbildchen zu Tabakprodukten, und der Bundesgerichtshof entschied 1957, dass nur Bilder mit Werbemotiven zulässig seien – daraufhin hat diese Form der Sammelbilder an Bedeutung verloren und wurde dann in den 1960er Jahren durch die Fußballbildchen (zuerst von Panini) abgelöst.

Wichtige Themen waren vor allem

Viele dieser Alben wurden von Reemtsma, dem Bilderdienst Hamburg oder dem Cigaretten-Bilderdienst Dresden herausgegeben.
(Quelle: wikipedia)




















Mein Lieblingsalbum: Der Führer privat - zum sammeln.
Onkel Adolf der Künstler, Archtekt und Staatsmann, beim Kuchen essen, mit Goldi spielend, spricht zur ergriffenen Nation usw...
Da geht einem das Herz auf.





















 





















Die folgenden Alben sind dann von mir gesammelt worden.


Captain Future ist eine US-Pulp-Serie von Edmond Hamilton, die von 1940 bis 1944 erschien. Sie wurde in Europa vor allem durch die Anime-Serie bekannt, die Anfang der 1980er-Jahre im Fernsehen ausgestrahlt wurde.
Ursprünglich war die Serie unter dem Titel Mr. Future, Wizard of Science geplant. Nach den Vorgaben der Herausgeber sollte ein
genetischmutierterSuperheld mit überragenden körperlichen und geistigen Fähigkeiten die Hauptperson darstellen. Als Helfer waren drei Nebenfiguren gedacht: Ein Roboter, der von Mr. Future telepathisch kontrolliert wird, eine kristalline Lebensform vom Jupiter, sowie ein uralter Mann, der jedes Buch der Welt gelesen hat und sein Wissen als wandelndes Lexikon präsentiert. Edmond Hamilton, Hauptautor der Romane, kostete es viel Überzeugungskraft, die Herausgeber von ihren ursprünglichen Ideen abzubringen.
(Quelle: wikipedia)




M.A.S.K., auch MASK oder Die Masken, ist eine Zeichentrickserie von DiC Entertainment aus den Jahren 1985 und 1986, sowie eine gleichnamige Spielzeugserie. Sie handelt von der Geheim-Organisation MASK (Mobile Armored Strike Kommand) unter dem Anführer Matt Trakker , die mittels spezieller Masken und Fahrzeugen gegen die Organisation V.E.N.O.M. (Vicious Evil Network of Mayhem) kämpft, welche von Miles Mayhem geführt wird.

Die AFN (Alliance of friendly Nations) hat mit mehreren Terrorangriffen zu kämpfen. Sie beschließt daraufhin eine Geheimorganisation ins Leben zu rufen und beauftragt Miles Mayhem damit diese zu gründen. Mayhem gründet mit dem wohlhabenden Ingenieur Matt Trakker die Organisation M.A.S.K., für die er eine Reihe von Spezialfahrzeugen entwickelt. Nach Monaten der Entwicklung und des Trainings steht das Team, zu dem auch Matts Bruder Joe gehört.

Nach einem Jahr steht der erste Einsatz ins Haus. Diebe haben einen hochmodernen Computer gestohlen und sind in die Sahara geflüchtet. Miles Mayhem beauftragt Trakker damit, sie ausfindig zu machen. Als sie aber an den angegebenen Koordinaten ankommen, erwartet sie eine von Mayhem gestellte Falle. Bis auf Matt Trakker werden alle Mitglieder getötet. Währenddessen baut Mayhem mit Hilfe der Pläne von Trakker eine andere Organisation namens VENOM auf. Er überfällt unter anderem Fort Knox, um die Weltherrschaft an sich zu reißen. Was Mayhem nicht weiß, ist dass Trakker überlebt hat und mit Hilfe der Überreste des zerstörten Teams aus der Sahara entkommen konnte. Trakker bleibt der AFN treu versucht von da an, die Welt vor Mayhem und dessen Organisation zu beschützen.
(Quelle: wikipedia)


Das Dschungelbuch (Orig. The Jungle Book) und Das zweite Dschungelbuch sind Sammlungen von Erzählungen und Gedichten des britischen Autors Rudyard Kipling. Die beiden Bände erschienen 1894 und 1895. Die bekanntesten Erzählungen darin handeln von Mowgli (in einigen Übersetzungen Mogli (gespr. ˈmaʊɡli), einem Findelkind, das ohne Kontakt zu Menschen bei den Tieren des indischenDschungels aufwächst.

Die Geschichten über Mowgli stehen dem Genre des Entwicklungsromans nahe, da sie Mowglis Erwachsenwerden und Bewusstwerdung vom verspielten Kind bis hin zum Herrn über die Tierwelt aufzeigen. Mowgli muss lernen, dass die Gesetze der Natur hart sind und ein hohes Maß von Verantwortung fordern. Im Kampf mit den Kräften der Natur, mit den Tieren und mit den Menschen reift das Kind zum selbstbewussten Jugendlichen. Diese Aspekte bewirkten eine hohe Wertschätzung innerhalb der Pfadfinderbewegung. Generell hat man jedoch in der Darstellung der Charaktere des Dschungelbuchs und der Betonung des Gesetzes des Dschungels Kiplings positive Stellung zum Kolonialismus erblickt. Trotz mancherlei kritischer Betrachtungen ist die Bedeutung des Dschungelbuches auf die spätere literarische Entwicklung sowie seine Stellung als eines der bekanntesten und erfolgreichsten Jugendbücher der Welt kaum zu überschätzen.
Das Dschungelbuch umfasst im Original sieben Erzählungen, denen sich jeweils ein kurzes Gedicht anschließt. Die ersten drei Erzählungen schildern die Geschichte von Mowgli, während die übrigen Erzählungen davon unabhängig meist einzelne Tiere als Hauptdarsteller haben und in keinem Zusammenhang mit den Mowgli-Erzählungen stehen, besonders nicht die Geschichte Die weiße Robbe, die in einem dem Dschungel fernstehenden Lebensraum spielt. Die deutsche Übersetzung erschien erstmalig 1898 unter dem Titel Im Dschungel (Autorisierte Übertragung aus dem Englischen von Curt Abel-Musgrave.) im Verlag Friedrich Ernst Fehsenfeld.
(Quelle: wikipedia)



Die MotU waren mein absolutes Lieblingsspielzeug in den 80ern.

Masters of the Universe ist der Name einer von 1982 bis 1988 vertriebenen und weltweit sehr erfolgreichen Action-Figurenserie des US-Spielzeugherstellers Mattel. 2000 bis 2001 veröffentlichte Mattel eine limitierte Neuauflage der beliebtesten Charaktere im Rahmen einer sogenannten Commemorative Series, die bei Sammlern großen Anklang fand.

2002 brachte Mattel die Action-Figuren mit modernisiertem Design erneut regulär auf den Markt. Wegen ausbleibenden Erfolgs wurde die Produktion bereits 2004 wieder eingestellt. Aufgrund der breiten Fan-Basis in Sammlerkreisen setzte ein Lizenznehmer (Neca) die Serie von 2005 bis 2007 mit unbeweglichen Statuen und Büsten fort.

Seit 2008 veröffentlicht wieder Mattel selbst unter dem Namen Masters of the Universe Classics monatlich modernisierte, aber stilgetreue Versionen der klassischen Action-Figuren.
Ganz grundsätzlich geht es in der Hintergrundgeschichte der Masters of the Universe um den klassischen Kampf
Gut gegen Böse. Für das Gute kämpfen He-Man und die Heroic Warriors oder eben The Masters of the Universe, das Böse wird repräsentiert von Skeletor und den Evil Warriors. Schauplatz der Handlung ist der fantastischePlanet Eternia, auf dem neben Magie und Übernatürlichem auch futuristische Technologie wie Laserwaffen und Fluggeräte, die bis in den Weltraum vorstoßen können, bekannt sind. Später werden als weitere Gegner von He-Man und der Heroic Warriors Hordak und die Wilde Horde sowie die Schlangenmenschen eingeführt.
(Quelle: wikipedia)


ALF ist der Hauptcharakter der gleichnamigen 102-teiligen US-amerikanischenSitcom. Er ist ein Außerirdischer, der mit einem Raumschiff in der Garage der Familie Tanner bruchlandet und anschließend vor den Behörden wie auch Nachbarn versteckt gehalten wird. Die Bedeutung der Abkürzung ALF wurde in der ersten Folge genannt: engl. Alien Life Form oder in der deutschen Übersetzung „Außerirdische Lebensform“.

In den USA wurde die Serie das erste Mal ab dem 22. September 1986 mit anfänglich großem Erfolg auf dem Sender NBC ausgestrahlt. Nach vier Staffeln lief am 24. März 1990 die letzte Folge, Consider Me Gone, im amerikanischen Fernsehen. In Deutschland strahlte das ZDF von 1988 bis 1991 insgesamt 100 Episoden aus; die beiden Episoden der Doppelfolge Tonight, Tonight, in der Alf die Moderation von Johnny CarsonsTonight Show übernimmt, wurden bislang nicht in Deutschland gezeigt.

Es folgten zwei Zeichentrickserien für Kinder und ein Spielfilm, der Merchandisingerfolg der Figur Alf ließ aber sehr schnell nach. Die Serie wurde mit einigen Jahren Pause im deutschen Fernsehen mehrfach wiederholt, etwa auf Sat.1, ProSieben, Junior, Kabel eins und RTL 2. Anfang 2009 wurde sie in Deutschland im Nachmittagsprogramm gezeigt, von Anfang 2010 bis Januar 2011 wurde sie samstags und sonntags von Tele 5 ausgestrahlt. Vom 18. Juli 2011 bis 23. September 2011 wurde die Serie wieder auf Kabel 1 gesendet.

Die Hauptfigur der Serie ist der Außerirdische Gordon Shumway vom Planeten Melmac. Er wird in fast allen Fällen aber nur Alf genannt. Die Bewohner von Melmac werden in einer Folge als Melmacer, in einer anderen als Melmacianer bezeichnet. Solche Inkonsistenzen tauchen in der Serie öfter auf: In der Folge Der Kammerjäger und die Kakerlake nennt Brian die Kakerlake nach Willies Bruder Rodney; später wird dieser unter dem Namen Neal eingeführt (in Eine Reise durch die Nacht erzählt Willie Alf, dass seine Eltern zwei Kinder haben, es muss sich also um dieselbe Person handeln). In einer Folge erwähnt Kate, dass sie ein Einzelkind sei und in einer späteren Folge erzählt sie, dass Willie vor ihr mit ihrer Schwester zusammen gewesen sei.

„Gordon Shumway“ wurde als Sohn von Bob und Flo Shumway geboren, allerdings genau wie seine beiden jüngeren Geschwister Curtis und Augie als eheliches Kind, was auf Melmac als unmoralisch galt. Er ist etwa 90 cm groß, hat ein pelziges Äußeres (sein Haarkleid ist je nach Folge sienabraun, ocker oder orange) und zwei, sieben, drei oder acht Mägen (verschiedene Folgen geben unterschiedliche Auskünfte, in Folge 25 der 2. Staffel werden allerdings Ersatzmägen genannt. Diese können sich separat und je nach Menge öffnen). Nach sämtlichen Mahlzeiten deutet die Tonlage seiner Rülpser auf den Fortschritt des Verdauungsprozesses hin. Alfs Heimatplanet explodierte durch eine atomare Katastrophe. Alf verehrt Rhonda als seine Geliebte auf dem Planeten Melmac. Rhonda entkam mit Alfs Freunden Skip und Rick Fusterman ebenfalls der Katastrophe und versucht zweimal, Alf von der Erde abzuholen. Beim ersten Mal verzichtet Alf auf eine Rückkehr zu ihr zugunsten seines Lebens bei der Familie Tanner, beim zweiten Mal wird Alf von der Alien Task Force aufgegriffen, kurz bevor er von seinen Freunden an Bord geholt werden kann.

Nach dem Absturz seines Raumschiffs in die Garage der Familie Tanner, einer US-amerikanischen Durchschnittsfamilie, bleibt er bei der Familie und wird vor der Öffentlichkeit verborgen. Die Tanners, bestehend aus dem Vater Willie, der Mutter Kate, den beiden Kindern Lynn (16–20 Jahre) und Brian (6–9 Jahre) und später noch dem jüngsten Kind Eric, leben in einem Haus in einem Vorort von Los Angeles (USA). Alfs Lieblingsbeschäftigungen sind Essen, Fernsehen und Faulenzen.

Gelegentlich werden neue Figuren in die Serie eingeführt, die Alf schließlich alle kennenlernen dürfen. Jedoch wird er vor den Nachbarn der Tanners stets verborgen aus Angst, diese könnten das Geheimnis seiner Existenz nicht bewahren.

Ein besonders gutes Verhältnis hat Alf zu dem Nachbarjungen Jake („In Dänemark würde man uns schon fast als Verlobte bezeichnen“, „nicht ganz wie ein Bruder, mehr als ein Freund“). Jake ist der Neffe der Ochmoneks, eines Ehepaars, das in unmittelbarer Nachbarschaft der Tanners wohnt. Bei jeder möglichen und unmöglichen Gelegenheit tauchen Raquel und Trevor Ochmonek bei den Tanners auf, um etwas auszuleihen oder zu schnorren. Meist haben die Tanners Mühe, Alf rechtzeitig vor den beiden zu verstecken („Alf! In die Küche!“).

Willies jüngerer Bruder Neal (in der 1. Staffel noch Rodney genannt) und Alf sind einander sehr sympathisch, dennoch muss Neal oft sehr unter den Unarten des Außerirdischen leiden. Kates Mutter Dorothy hingegen mag Alf nicht; die Abneigung beruht auf Gegenseitigkeit. Bill Daily, der als Roger aus der Serie Bezaubernde Jeannie bekannt ist, spielte die Rolle des Psychiaters Larry, ein Freund Willies. Er versucht, die Verwicklungen im Tannerschen Familienleben aufzulösen, die durch Alfs Eskapaden entstanden sind.

Alf telefoniert gerne und hat vom Fernsehmoderator bis zum Präsidenten nahezu alle wichtigen Persönlichkeiten an der Strippe, was oft weitreichende Konsequenzen nach sich zieht. Außerdem bestellt er per Telefon Berge unnützer Waren, deren Bezahlung die Tanners regelmäßig in finanzielle Engpässe treibt. Zeitweise handelt er mit Wertpapieren oder schaltet sich mit äußerst kontroversen Standpunkten in Fernsehtalkshows ein.

Mit zunehmender Zeit ging das anarchische Element der Serie zurück oder wurde von moralisierenden Episodenenden aufgehoben. Das Ende der Serie wurde offen gehalten. Alf wird beim Versuch, sich von einem Raumschiff abholen zu lassen, von den US-amerikanischen Behörden entdeckt und in der letzten Szene gestellt. Damit schließt die Serie ohne Hinweise auf einen Fortgang. Die letzte Folge war vom Drehbuchautor ursprünglich als Cliffhanger-Doppelfolge geplant, welche die vierte Staffel abschließen und die fünfte Staffel starten sollte. Der Spannungsbogen sollte so die beiden Staffeln verbinden. Die ursprünglich geplante fünfte Staffel von Alf wurde von NBC aber nicht mehr produziert. Damit endet die Serie in dem offenen Ende einer halben Doppelfolge.

Der spätere Film knüpft hier an und findet ohne die Familie Tanner statt, während Alf unter Aufsicht des US-amerikanischen Militärs steht
(Quelle: wikipedia)














Der WWF, der World Wide Fund For Nature, ist eine der größten internationalen Naturschutzorganisationen der Welt. Sie wurde 1961 als World Wildlife Fund in der Schweiz gegründet.

Auf der ganzen Welt arbeiten in dem Netzwerk rund 4000 Mitarbeiter in etwa 100 Ländern für mehr als 2000 Natur- und Umweltschutzprojekte. Mehr als fünf Millionen Förderer auf der ganzen Welt unterstützen die Arbeit des WWF, wodurch 2006 über 374 Millionen Euro für den Naturschutz eingesetzt werden konnten.[1] Im deutschsprachigen Raum existiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz je eine nationale WWF-Organisation.

Die Naturschutzorganisation gewann im Jahr 2002 einen Rechtsstreit um den Namen WWF, sodass sich die World Wrestling Federation in World Wrestling Entertainment (WWE) umbenennen musste.[2]
(Quelle: wikipedia)


 


Heute waren schon 10 Besucher (25 Hits) hier!